Morgensport Und Kindertraining F R Einen Kredit

54 affirmationen für eure 1 10 effektive tipps für mehr selbstvertrauen

VLR gewährleistet auch die Aneignung der Nummer "der umherwandernden" beweglichen Station (MSRN). Wenn die bewegliche Station die eingehende Herausforderung annimmt, wählt VLR es MSRN und übergibt es auf MSC, der das Routing dieses Aufrufs zu den grundlegenden Stationen verwirklicht, die sich neben dem beweglichen Abonnenten befinden.

DMAP ist in erster Linie für die Organisation des drahtlosen Zuganges im Netz Internet durch ISDN des Netzes und der Aufrechterhaltung der Sprechterminale und der Terminale der Sendung der Daten DECT entwickelt. Deshalb stützt sich DMAP auf den Protokollen ISDN, GAP und DSP.

Zu den Daten, die in HLR enthalten sind, haben den Fernzugriff allen MSC und VLR die Netze und, wenn im Netz etwas HLR existieren, in der Datenbank ist nur eine Aufzeichnung vom Abonnenten enthalten, deshalb jeder HLR stellt einen bestimmten Teil der allgemeinen Datenbank des Netzes über die Abonnenten dar. Der Zugang auf die Datenbank über die Abonnenten verwirklicht sich nach der Nummer IMSI oder MSISDN (der Nummer des beweglichen Abonnenten im Netz ISDN). Zur Datenbank können den Zugang MSC oder VLR, sich verhaltend zu anderen Netzen, im Rahmen der Versorgung des Internetzroamings der Abonnenten bekommen.

NMC ist auch ein wichtiges Instrument der Planung des Netzes, da NMC das Netz und ihre Arbeit auf dem Netzniveau kontrolliert, und, gewährleistet die Planer des Netzes mit den Daten also, die ihre optimale Entwicklung bestimmen.

Für die Unversehrtheit der Daten, die sich in HLR und VLR befinden, im Falle der Störungen ist der Schutz der Einrichtungen des Gedächtnisses dieser. VLR vorgesehen enthält solche Daten, wie auch HLR, jedoch sind diese Daten in VLR nur enthalten, bis sich der Abonnent in der Zone befindet, die VLR kontrolliert wird.

Für die Konstruktion der Netze des Zuganges aufgrund der Technologie DECT ist das Profil des Zuganges im Netz der mobilen Terminale () bestimmt. gewährleistet das Roaming der Terminale zwischen den Netzen des Zuganges DECT. An den Stellen, wo die Radiodeckung DECT mit dem System (häuslich, büro- gewährleistet wird oder der allgemeinen Benutzung), kann das Telefon wie eingehend, als auch die stammenden Aufrufe bedienen. Dabei wird das mobile Terminal nur in einem System mit einer telefonischen Nummer registriert. So wird die Verbindung an einer beliebigen Stelle gewährleistet, wo DECT das System anwesend ist. Wobei für das Terminal in allen Netzen eine und derselbe Netznummer erhalten bleibt, deshalb verlieren sich die eingehenden Klingeln nicht.

Im Netz der beweglichen Verbindung GSM werden die Waben in die geographischen Zonen (LA) gruppiert, denen die Identifizierungsnummer (LAC) verliehen wird. Jeder VLR enthält die Daten über die Abonnenten in einigen LA. Wenn der bewegliche Abonnent von einer LA in andere den Platz wechselt, werden die Daten über seine Lage in VLR automatisch erneuert. Wenn sich alt und neu LA unter der Leitung von verschiedenen VLR befinden, so werden die Daten auf alt VLR nach ihrem Kopieren in neu VLR gewaschen. Die laufende Adresse VLR des Abonnenten, die in HLR enthalten ist, wird auch erneuert.

Für die Systeme des Abonnentenradiozuganges (WLL) aufgrund der Technologie DECT ist das Profil RAP entwickelt. RAP bestimmt die Protokolle und die Methoden der Überlassung der Dienstleistungen der Netze der allgemeinen Benutzung den Endbenutzern unter Ausnutzung der Technologie DECT. RAP bestimmt zwei Typen des Services:

Switching Centre) - das Zentrum der Umschaltung der beweglichen Verbindung; BSS (Base Station System) - die Ausrüstung der grundlegenden Station; (Operations and Maintenance Centre) - das Verwaltungszentrum und der Bedienung; MS (Mobile Stations) - die beweglichen Stationen.

NMC kann in irgendwelcher Region haften, wenn lokal nicht bedient ist, dabei gilt als Transitpunkt zwischen NMC und der Ausrüstung des Netzes. NMC gewährleistet die Operatoren mit den Funktionen, die den Funktionen ähnlich sind.

Die Integration DECT der Systeme mit den Netzen der Sendung der Daten (das Joint Venture gewährleistet den Benutzern die neue Qualität — die Mobilität. Ta wie existiert die große Vielfältigkeit, so hat ETSI die Reihe der Profile der Sendung der Daten DSP bestimmt, die sich nach den gewährten Dienstleistungen und der Stufe der Mobilität unterscheiden. Nach der Stufe der Mobilität werden die Profile auf zwei Klassen unterteilt: